Beiträge

Heute 19.00 Uhr Gemeinderat!

25. Punkte stehen auf der Tagesordnung.

– Grundsatzbeschluss Austausch des KLF der FF Loibach

– Aufnahme eines Kredites über 1,2 Millionen Euro für Wasserprojekte in St. Margarethen und Moos

– Vergabe v. Planungsaufträgen für Wasserprojekte sowie Beschluss dazugehörige Investitionspläne

-Vergabe zur Durchführung „Digitaler Wasserleitungskataster“

-Diverse Kredittilgungen und Umschichtungen auf Fixzinssatz

– Rechnungsabschluss 2019 (Überschuss v. 56.000 Euro)

-Verordnung mit welcher Verkehersmaßmahmen im Gemeindegebiet erlassen werden (30er Zonen)

-Verkauf Grundstück Baulandmodell (nur noch 1 Grundstück frei)

-Vergabe Strassensanierungen in der Höhe von 500.000 Euro

-Gründung einer Jugendfeuerwehr in Rinkenberg

-Verleihung Stadtwappen an dir Firma Holzbau Pleschiutschnig

(Foto Archiv)

Hier der Bericht aus der Woche:

Die Bleiburger Volkspartei hat die Weichen für die Zukunft gestellt: Vizebürgermeister Daniel Wriessnig wurde zum Spitzenkandidaten für die nächste Gemeinderatswahl nominiert.

BLEIBURG. Einstimmig wurde der 42-jährige Unternehmer Daniel Wriessnig kürzlich von der ÖVP Bleiburg als Kandidat für die Bürgermeisterwahlen 2021 nominiert. Wriessnig bringt bereits langjährige politische Erfahrung und Kompetenz mit. Seit 2009 ist der Bleiburger Gemeinderat und Stadtrat-Ersatz. Bei den Wahlen 2015 war er bereits Spitzenkandidat und konnte mit seinem Team einen Stimmenzuwachs von sieben Prozent (plus zwei Mandate und insgesamt drei der sechs Stadtratsitze) erreichen. Als Vizebürgermeister ist Daniel Wriessnig für die Straßen- und Straßenbeleuchtungen, Bauhof, Wirtschaft und Sport zuständig. „Die Tätigkeit in der Stadtgemeinde macht mir große Freude und wie im Berufs- und Vereinsleben ist mir auch bei meiner Tätigkeit in der Stadtgemeinde Bleiburg das Anpacken sehr wichtig. Wichtig ist mir vor allem auch der Kontakt zur Bevölkerung. In persönlichen Gesprächen erhalte ich viele Wünsche und Anregungen die ich versuche bestmöglich und rasch umzusetzen“, so Wriessnig.

Anliegen der Gemeindebevölkerung

Der Vizebürgermeister setzt sich auch als ehrenamtlicher Vereinsfunktionär für die Gemeinde ein. Bei der der Feuerwehr, dem SVG Bleiburg, der Krampusgruppe und dem SK Aich/Dob Fanclub packt er engagiert an. „Die derzeitige Corona-Krise sehe ich als große Herausforderung auch für unsere Stadtgemeinde. Von Seiten der Gemeinde werden bereits wirtschaftliche Impulse gesetzt. So bin ich als Wirtschaftsreferent sehr erfreut, dass die Baumaßnahmen im Zusammenhang mit der Ausstellung Carinthija 2020 fortgesetzt werden.“ Sowohl das Projekt im Stadtpark als auch beim Stadtfriedhof  wird aktuell umgesetzt. „Mit der Öffnung des Werner Berg Museums ab 20. Mai erwarte ich mir viele Tagesgäste in unserer Gemeinde die dann auch sicherlich eine Rast bei einem unserer Gastrobetriebe einlegen werden.“ Auch in Zukunft will sich Wriessnig für die Sportvereine und die Anliegen der Bevölkerung einsetzen. „Mein persönlicher Schwerpunkt neben den laufenden Großprojekten bilden die kleinen Anliegen der Gemeindebevölkerung. Es sind dies meist Dinge, die mit wenig Aufwand und gutem Willen rasch und unbürokratisch zu erledigen wären“, so Wriessnig.

(HERZ)LICH DANKE. Mit einem Lebkuchenherz BEDANKTE sich Wirtschaftsreferent Vzbgm. DANIEL WRIESSNIG dieser Tage bei sehr vielen Unternehmern/innen in unserer Gemeinde. Er sagte ob der Herausforderungen der letzten Wochen – HERZLICHEN DANK für das Durchhalten, die Einhaltung der neuen Regeln, die Fortführung des Betriebes und Weiterbeschäftigung von Mitarbeitern uvm. Für die kommenden Wochen wünsche ich Ihnen viel Erfolg, kauf- und Konsumations freudige Kunden und die möglichst rasche und erfolgreiche Rückkehr zum Normalbetrieb, so Daniel Wriessnig.

DANIEL WRIESSNIG AKTIV. Auch bei der Sanierung des Spielfeldes am Sportplatz half Bleiburgs Sportreferent aktiv mit. Danke allen Helfern!

 

Aufgrund der häufigen Illegalen Müllablagerungen vor dem BAUHOF Gelände wurde es notwendig diesen Bereich mittels Videoüberwachung zu überwachen. Die Installation erfolgte in den letzten Tagen durch die Firma Hollauf und ist ab sofort in Betrieb, so Str. Manfred Daniel. Sämtliche DSGVO Richtlinien werden eingehalten.

Er appelliert an alle Gemeindebürger die Müllinsel sauber zu halten und nicht als Sperrmüll Ablagerungsplätze zu verwenden.

Jede illegale Ablagerung sei’s auf den Müllinseln oder in der freien Natur wird zur Anzeige gebracht.

Deshalb nutzen sie unsere Vielfältigen Angebote der Hausabholung, trennen Sie Ihren Müll und bringen Sie Ihren Sperrmüll bitte KOSTENLOS vom 02 bis 06 Juni auf den BAUHOF.

PROJEKT „CARINTHIJA 2020“ – im Stadtpark entsteht das Projekt „Park der Generationen“ welches vom heimischen Architekten-Ehepaar Margarethe und Anton Oitzinger geplant wurde. Vzbgm. Daniel Wriessnig überzeugte sich vom Stand der ersten Bauphase und zeigt sich erfreut über die Fortschritte.

Müllsäuberungsaktion – MACH MIT – beim Spaziergang durch  unsere Gemeinde uns säubere deinen Weg  – wie unser Vzbgm Daniel Wriessnig. Schau dir das Video an und …mach mit!

 

Müllsäuberungsaktion – MACH MIT – beim Spaziergang unsere Gemeinde säubern – wie unser Vzbgm Daniel Wriessnig. Schau dir das Video an und …mach mit!

Gepostet von Bleiburger Volkspartei – ÖVP Bleiburg am Dienstag, 7. April 2020

Unser Dani singt „I am from Austria von Reinhard Fendrich“ für alle die etwas Aufmunterung brauchen

Am 06.03.2020 fand die Jahreshauptversammlung der Jungen ÖVP Bleiburg/Feistritz statt. Neben einem ausführlichen Bericht über die letzten Jahre standen auch Neuwahlen auf der Tagesordnung.

Die JVP Bleiburg/Feistritz zählt zu den aktivsten Jugendorganisationen im Unterland und ist für ihr Engagement bekannt.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung gab die scheidende Obfrau Sarah Klatzer, die seit kurzem auch Bezirksobfrau der Frauenbewegung ist, einen ausführlichen Überblick über die vielen Aktivitäten in den letzten Jahren.

So ist die JVP die „Erfinderin“ des Countryfestes, sorgte beim Weinfest in Bleiburg  für die Bewirtung der Gäste, organisiert viele gemeinschaftsfördernde Aktionen und trifft sich regelmäßig beim JVP-Stammtisch.

Im sozialen Bereich werden jedes Jahr die Aktionen „Taten statt Worte“ und „JVP macht Schule“ organisiert. Die JVP ist auch in der „großen ÖVP Bleiburg“ Gesamtpartei sehr gut eingebunden und hilft nach Möglichkeit mit. Nach neun Jahren übergibt Sarah Klatzer ihre Funktion an Raphael Paulitsch, der einstimmig zum Obmann gewählt wird.

Landesobmann Julian Geier, Bezirksobmann Marion Sauerschnig, GPO Johann Tomitz, Vzbgm. Daniel Wriessnig sowie Str. Johann Rigelnik stellten sich als erste Gratulanten ein und danken Sarah Klatzer für ihr großartiges und erfolgreiches Wirken.

Neu im Vorstand der JVP Bleiburg/Feistritz auch Niko Pajantschitsch (Obmann Stv.), Vanessa Schlatte (Kassierin) Angelika Holzmann (Kassierin Stv.), Christina Jernej (Schriftführerin) und Raphael Rudolf (Schriftführerin Stv.).

 

Sportreferent Daniel Wriessnig war beim Gemeindeschitag auf der Petzen natürlich live dabei. Gemeinsam mit Str. Johann Rigelnik und einer starken Abordnung der JVP Bleiburg/Feistritz genoss er die Pisten unseres Hausberges. Wir möchten uns beim Team der Bergbahnen Petzen herzlich für die tollen Bedingungen – trotz Schneemangel – herzlichst bedanken, so Daniel Wriessnig.

 

Gratulation der Dorfgemeinschaft Loibach zum äußerst unterhaltsamen Sauschädel Gericht welches nun schon zum 2 mal im Gasthof Leime 2.0 veranstaltet wurde.  Nach einigen Schuldsprüchen die der Ehrenwerte Richter Gerald Hartmann verhängen musste, wurde die Sitzung aus Mangel an beweisen vertagt.

 

Schon zum 3 mal wurde das Saufest im Pazzo in Bleiburg veranstaltet. Auch in diesem Jahr gab es für jeden Narren eine frische Wurst des Fleischermeisters Johann Rigelnik, serviert von den Mandataren der ÖVP Bleiburg gratis.

Die JVP Veranstaltete ein Krapfen Wettessen bei dem Johannes Tomitz jun. den Sieg einfahren konnte. Er kann sich über ein Essen in einem Bleiburger Lokal seiner Wahl freuen.

Für gute Stimmung hat das Pazzo Team um Familie Kunauer/Sumnik auch heuer wieder das Bleiburger Geschwister Duo Lets Quetsch verpflichten können. Die zahlreichen Besucher zeigten sich begeistert.

Bei der Anschließenden Verlosung wurden frische „Grüne Würste“, ein Osterschinken und als Hauptpreis eine halbe Sau verlost.

Der glücklicher Gewinner der halben Sau war in diesem Jahr Walter Karner aus Bleiburg.

Danke an Familie Kunauer/Sumnik für das gemeinsame Fest, danke an alle Besucher die es wieder zu einem unbeschreiblichen Nachmittag gemacht haben.

Buntes Faschingstreiben gab es auch wieder bei Nada Roschitz in Rinkenberg. Seit 50 Jahren wird diese Veranstaltung für Groß und Klein bestens von Nada Roschitz und Annemarie Ulrich organisiert. Danke für das tolle Engagement. Auch das Team der ÖVP Bleiburg fand sich ein und unterstützte diese Veranstaltung gerne.