Beiträge

Gestern wurde in der Generalversammlung der Tourismusregion Klopeinersee – Südkärnten GmbH (13 Gemeinden des Bezirks sowie TVB Klopeinersee und TVB Bad Eisenkappel) der mehrheitliche Beschluss gefasst, das Kärntner Badehaus am Klopeinersee (Ostufer, Strandbad Krainz) zu bauen.

Tourismusreferent Str. Johann Rigelnik vertrat die Stadtgemeinde Bleiburg bei der Sitzung und zeigt sich erfreut über die neue ganzjährige Infrastruktur.

Das Badehaus wird für Einheimische und Touristen öffentlich zugänglich sein. Finanziert wird das Projekt durch die Beteiligung des Landes Kärnten, der Tourismusregion Südkärnten und den Betreiber Stefan Krainz.

Hocherfreut zeigt sich auch Str. Johann Rigelnik, Zuständig für Tourismus, über die Neue Attraktion bei der Raststation St. Lucia.

Aber nicht nur die Himmelstiege wird Neu errichtet sondern auch gleichzeitig eine kleine Servicestation für Radfahrer aufgestellt um kleinere Pannen beheben zu können.

Dank der Bemühungen seitens Str. Rigelnik der die Tourismusregion Klopeinersee Südkärnten als Partner gewinnen konnte haben sich die Eigenleistung der Stadtgemeinde auf 5.000 Euro halbiert.

Als weiteres ist eine Überarbeitung des Kunst Radweges angedacht, welche nicht zuletzt auch durch die Bauarbeiten der Koralmbahn notwendig geworden sind.

Lesen sie hier den Bericht der Kleinen Zeitung dazu: