Gestern wurde in der Generalversammlung der Tourismusregion Klopeinersee – Südkärnten GmbH (13 Gemeinden des Bezirks sowie TVB Klopeinersee und TVB Bad Eisenkappel) der mehrheitliche Beschluss gefasst, das Kärntner Badehaus am Klopeinersee (Ostufer, Strandbad Krainz) zu bauen.

Tourismusreferent Str. Johann Rigelnik vertrat die Stadtgemeinde Bleiburg bei der Sitzung und zeigt sich erfreut über die neue ganzjährige Infrastruktur.

Das Badehaus wird für Einheimische und Touristen öffentlich zugänglich sein. Finanziert wird das Projekt durch die Beteiligung des Landes Kärnten, der Tourismusregion Südkärnten und den Betreiber Stefan Krainz.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.