Auf den Herrgott wird nicht vergessen!

Der Zaun rundum das Marterl beim Stefanhof bzw. Skias in Moos/Blato wird nach einem AutoCrash erneuert.

Straßenreferent, Vzbgm. Daniel Wriessnig war mit dem Mooser ORE Sprecher Silvo Kumer vor Ort und hat mit den Anrainern die Sanierungsmaßnahmen besprochen. Wriessnig: »Bis zur Osterweihe ist der Zaun rundum den Herrgott wieder ganz hergestellt.«

Bei der spontanen lokalen »Sprechstunde« wurde auch über andere Projekte gesprochen, wie über die gesamte Erneuerung der Straße (400.000 Euro sind dafür vom Land reserviert), oder über die Instandhaltung des Feldweges Moos – Einersdorf, der vor allem nach Regen für Spaziergänger und Wanderer nicht begehbar ist.

Der Herrgott hat aber Vorrang vor allen Projekten!

Stefanhofov križ dobi nov plot!

V križ na Zgornjem Blatu se je zaletel avtomobilist s Hrvaške. Škoda je še kar velika, vsaj 2000 evrov. Podžupan Daniel Wrießnig in blaški predstavnik Silvo Kumer sta si škodo v četrtek ogledala in se zmenila za hitro sanacijo, ki jo naj najbolje izvedel bi kar blaški mizar Bernhard Skias, ki tudi sicer z ženo Sabino in mamo Hanni skrbi za križ.

Daniel Wriesnig in Silvo Kumer pa sta govorila tudi o obnovi celotne blaške ceste, za katere je pri deželni vladi rezerviranih 400.000 evrov.

Nujno potrebno pa je tudi popraviti poljsko pot med Blatom in Sadjakovi jami pri Nonči vasi, ki je po vsakem dežju polna blata in vode in ni prehodna za pešče.

TEXT UND FOTO AUS FACEBOOK SEITE :MOOS/BLATO

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.